Aktuell
Adventsschwimmen Eibelshausen

Einen kleinen aber feinen Wettkampf bot der TV Eibelshausen mit dem 1. Adventsschwimmen an. Insgesamt hatten 8 Vereine für die Veranstaltung im Eschenburger Orteil gemeldet, darunter der VfL 1860 Marburg mit 10 Aktiven. Der TV Eibelshausen meldet sich damit nach jahrelanger Abstinenz wieder auf der Wettkampfbühne zurück. Das Programm richtete sich mit allen 25m Strecken insbesondere an den Nachwuchs, der mit guten Zeiten aufwarten konnte. Die Marburger räumten insgesamt 40 Medaillen ab und lagen auch mit 31 persönlichen Rekorden sowie dem Vereinsrekord von Hanna Schmidt-Dege über 25m Brust dicke im Plus.

Wertung Jg. 2009: Hier schwammen Nora Wagner und Konstantin Parshin dreimal ganz nach vorne. Siegte Nora über 25 und 50m Rücken (0:25,62 / 0:58,88) so ging es für Konstantin ebenfalls über 25m Rücken zu Gold.

Wertung Jg. 2007: Viermal in persönlicher Rekordzeit zu Gold ging es für Nicole Winter. Über 25 und 50m Rücken (0:21,25 / 0:48,47) und 25 und 100m Freistil (0:18,37 / 1:32,75) ließ sie der Konkurrenz keine Chance. Gleich zwei komplette Medaillensätze abfischen konnte Alexander Parshin. Überzeugend seine Auftritte über 50 und 100m Brust, wo mit 0:52,03 bzw. 1:48,69 Min. seine Bestmarken deutlich unterbieten konnte.

Wertung Jg. 2006: Hier hatten die VfL Hanna Schmidt-Dege, Oliver Mania und Nikolay Shchedrivyy mit 8 Goldmedaillen alles im Griff. Erzielte „Nick“ im 200m Brustschwimmen mit 3:55,16 Min. sein punktbestes Ergebnis, so gelang dies Hanna mit 1:38,25 Min. über die halb solange Distanz . Seine Rekordjagd mit 4 neuen persönlichen Rekorden toppte Oliver Mania mit dem Sieg über 100m Rücken (1:57,81).

Wertung Jg. 2005: Richtig viel Schwung für kommende Aufgaben mitnehmen konnte Hannah Lambrecht. Blieb sie über 50m Rücken mit 0:48,00 Min. nur knapp unter ihrem alten Rekord, so purzelten die Rekorde dann mit 1:32,97 bzw. 3:23,23 Min. über 100 und 200m Freistil deutlich.