Aktuell
Mittelrhein Freiwasser Meisterschaft mit VfL Aktiven

Die Hessischen Freiwassermeisterschaften in Groß-Krotzenburg waren für Claudia Kuptz, Katharina Holzapfel, Alexander Stöhr und Dirk Obermeyer (alle VfL 1860 Marburg) die Initialzündung für einen weiteren Freiwasserwettkampf. Da im Hessischen Raum kein Wettkampf angeboten wurde, ging es zur 16. Mittelrhein-Meisterschaft in Köln. Geschwommen wurde auf der  Regattastrecke im Fühlinger See und somit eine völlig neue Erfahrung für die eigentlichen Hallenschwimmer, die sich im See Niederweimar vorbereitet hatten.

Gingen Katharina Holzapfel (AK 20) und Claudia Kuptz (AK 50) über die 2.500m-Distanz bei dem Master an den Start, so nahm Dirk Obermayer (AK 55) bei seinen Freiwasserdebüt die 500m-Distanz in Angriff. Entsprechend nervös ging Obermayer die Aufgabe an. Mit 10:41,55 Min. schlug er rundherum zufrieden als Zweiter an.

Holzapfel und Kuptz starteten im gleichen Lauf. Bereits beim Wasserstart ging es hier von Beginn richtig zur Sache. Gut, dass die Länge der Finger- und Fußnägel vor dem Start kontrolliert werden. Zwei Runden mussten absolviert werden, durch die Bojen der Regattastrecke konnte man sich sehr gut an den Drahtseilen orientieren.

Claudia Kuptz steigerte sich in Runde 2, das Ausdauertraining im See zahlte sich aus. Erschöpft im Ziel angekommen reichte es für einen zweiten Platz in einer hervorragenden Zeit von 40:10 Min. Im Vergleich zur letzten Meisterschaft eine Steigerung um fast zweieinhalb Minuten. Obwohl Katharina Holzapfel leicht verletzt ins Rennen ging, war sie mit der Endzeit von 41:38 Min. sehr zufrieden. Krankheitsbedingt musste Alexander Stöhr leider passen.