52 Medaillen in Eibelshausen

Einen richtig guten Einstand legten die VfL-Schwimmer mit 35 neuen Bestzeiten und insgesamt 52 Medaillen beim ersten Saison Wettkampf in Eibelshausen hin. Zum 2. Wintermeeting des TV Eibelshausen hatten 9 Vereine knapp 600 Meldungen abgegeben. Nach der langen Wettkampfpause stand natürlich stand eine erste Leistungsstandüberprüfung ganz oben an. „35 Bestzeiten, Test mit Bravour bestanden!“ das Fazit der Trainer am Wettkampfende.

Im Jahrgang 2005 lieferte Sophie Wagner mit fünf Bestzeiten und dreimal Gold einen sehr guten Wettkampf ab. Tat sie sich beim Sieg über 100m Brust (1:29,27) noch schwer, so fand sie über die doppelt so langen Strecke in den Wettkampf. Mit Bestzeit von 3:12,67 Min. ging es zu Silber. Über 100m Lagen folgte dann richtig ein überzeugender Auftritt. Im Kampf um Gold lieferte sie sich mit der Kirchhainerin Cora Wittekind ein hartes Rennen. Erst auf der Kraulstrecke konnte sich die Kirchhainerin absetzen. Mit 1:18,84 Min. und 368 LEN-Punkten erzielte sie ihr punktbestes Ergebnis und kann schon mal richtig Pflichtzeit für Landesmeisterschaften schielen. In der gleichen Wertung am Start Marie Born, die insbesondere beim Sieg über 50m Rücken (0:36,78) und 100m Lagen (1:26,49) überzeugen konnte.

Mit 7x Gold avancierten Lennhardt Langenbach und Hanna Schmidt-Dege (beide Jahrgang 2006) zu den eifrigsten Medaillensammlern des Schimmelreiter-Teams. Top die Bestzeiten über 50m Freistil (0:28,05 bzw. 0:34,05).

Im Jahrgang 2007 fischte Vera Berberich einen kompletten Medaillensatz ab. Ihr punktbestes Ergebnis lieferte sie über 50m Freistil mit der Endzeit von 0:41,17 Min. ab.

Mit Teresa Dinges, Mia Heusterberg und Erik Maron machten drei VfLer Jagd auf Medaillen in der Jahrgangswertung 2008. Richtig flott unterwegs war Teresa Dinges über 100 und 200m Freistil (1:27,07/3:10,07) sowie 100m Lagen (1:43,72). Mit schönen neuen Bestmarken ging es jeweils zu Silber. Nach längerer krankheitsbedingter Abwesenheit meldet sich Mia Heusterberg mit Gold über 25m Freistil und 25m Brust erfolgreich zurück. Für Erik Maron lief es nur über 50 und 100m Freistil rund. Die Bestzeiten von 0:40,94 bzw. 1:37,25 Min. reichten jeweils zu Bronze.

Anna Sophia Jennemann und Nora Wagner hatten die Wertung 2009 fest im Griff und waren mit insgesamt 11 Medaillen eine eigene Klasse für sich. War Anna Sophia über 100m Schmetterling mit 1:22,02 Min. absolut top unterwegs, so überzeugte Nora über 50m Freistil mit der Klassezeit von 0:36,64 Min.

Anna Malin Heusterberg (Jg. 2011), das Küken im VfL-Team gelang mit 3x Silber und einmal Bronze ein schönes Wettkampfdebüt.